Besser als Google Glass? Smart Glasses von North

Sieht spannend aus und geht in die richtige Richtung – die neue Smart Glasses von North.

Durch das moderne Design in zwei verschiedenen Varianten (klassisch und rund) sehen die sog. „Focals“ von North zunächst aus wie ganz normale Brillen. Doch die Technologie verspricht noch einiges mehr als nur ein gutes Aussehen: die Focals können beispielsweise Kalender, Wetter, Navigation oder Nachrichten anzeigen (und über Voice-to-Text auch verfassen) und über die Sprachassistentin Alexa auf sämtliche weitere Dienste zugreifen.

Die digitalen Erweiterungselemente auf der rechten Linse der Brille sind dabei nur für den Träger der Brille sichtbar. Durch den „Loop“, eine Art Ring mit Joystick, lässt sich die Brille ohne großen Aufwand bedienen. Die Batterie hält ca. 18 Stunden und kann über eine in das Etui integrierte Batterie mehrmals wieder aufgeladen werden.

Die Gläser und das Gestell werden für jeden Kunden individuell angepasst, sodass sich eine optimale Passform und Positionierung der digitalen Realitätserweiterungen ergibt. Dies ist allerdings nur in den Showrooms in Brooklyn und Toronto möglich: eine Online-Bestellung gibt es derzeit nicht – die Brille kann nur in den Stores erworben werden.

Anders als die Google Glass, hat North mit den Focals auf Augmented Reality-Elemente verzichtet und durch neue Technologien eine Brille geschaffen, die nicht als Gadget zu erkennen ist. Da sie durch diesen Verzicht keine Kamera benötigt, stellt sich hier im Vergleich zum Produkt von Google die Frage nach dem Datenschutz anderer Menschen nicht.

Erhältlich sind die Focals ab 999$ und im Dezember 2018 beginnt der Versand für die klassische Variante. Die runden Focals starten erst im Jahr 2019.

Schauen wir mal, wie es aussieht, wenn wir sie aufsetzen 😉

Link: https://www.bynorth.com/

Und unbedingt das YouTube-Video schauen.

Bildquellen: https://www.bynorth.com/press-room alle Rechte der Bilder liegen bei der Firma North Inc.

About the author